STARTSEITE
Max Planck Gesellschaft e.V
zur Startseite  
Molekulare Chaperonnetzwerke und Stress bei Pflanzen - Dr ...
linkPfeil Current group members
linkPfeil Dr M Schroda
linkPfeil Publications
linkPfeil Research Projects

Molekulare Chaperonnetzwerke und Stress bei Pflanzen - Dr. Michael Schroda

Da Pflanzen vor widrigen Umweltbedingungen nicht einfach weglaufen können, müssen sie sich an diese anpassen um weiterhin Photosynthese betreiben und wachsen zu können. Unsere Arbeitsgruppe möchte verstehen über welche Mechanismen Pflanzen diese Anpassungen vollziehen. Angesichts der sich durch die globale Klimaveränderung erhöhenden Temperaturen interessiert uns vor allem die Anpassung von Pflanzen an Hitzestress. Hier spielen besondere Eiweiße - sogenannte Chaperone - eine entscheidende Rolle, weil sie anderen Eiweißen in der Zelle helfen ihre Funktionfähigkeit auch bei erhöhten Temperaturen zu erhalten. Wir untersuchen insbesondere die Chaperone im Chloroplasten, wo die Photosynthese stattfindet.

Als Modellorganismus für unsere Forschung verwenden wir die einzellige Grünalge Chlamydomonas reinhardtii. Diese lässt sich leicht in großen Mengen kultivieren - und kann Öl und Wasserstoff produzieren. Um diese Prozesse effizienter zu gestalten ist es notwendig diese Alge (und andere Algen) genetisch zu verändern, wovor sie sich durch besondere Mechanismen schützt. Wir untersuchen diese Schutzmechanismen und entwickeln Strategien sie zu umgehen. Im einzelnen bearbeiten wir folgende vier Projekte:

* Funktionsanalyse der plastidären HSP70/HSP90-Chaperone

* Analyse der Mechanismen, durch die der HSP70A-Promotor die Expression von Transgenen aktiviert

* Analyse der pflanzlichen Stress-Antwort

* GoFORSYS




drucken Druckversion topPfeil  Top