STARTSEITE
Max Planck Gesellschaft e.V
zur Startseite  
Pflanzen-Mikroben-Interaktion
linkPfeil Mitarbeiter
linkPfeil Prof Dr Franziska Krajinski
linkPfeil Publikationen
linkPfeil Forschungsprojekte

Pflanzen-Mikroben-Interaktion

Die arbuskuläre Mykorrhizasymbiose (AM Symbiose) wird von den meissten Pflanzen ausgebildet und führt zu einer deutlich besseren Versorgung mit Nährstoffen wie Phosphaten oder Stickstoffverbindungen. Die beteiligten Pilze ordnet man den Arbuskulären Mykorrhizapilzen der Abteilung (Phylum) Glomeromycota zu. Als Modellpflanze für die Untersuchung der molekularen Grundlagen dieser Symbiose wird in unserer Arbeitsgruppe die Leguminose Medicago truncatula verwendet.


drucken Druckversion topPfeil  Top