STARTSEITE
Max Planck Gesellschaft e.V
zur Startseite  
Informationen für Studenten und Doktoranden

Informationen für Studenten

Universitätskurse am MPI-MP

Unser Institut pflegt eine enge Zusammenarbeit sowohl mit der Universität Potsdam als auch mit den Berliner Universitäten und unterstützt diese bei der Lehre durch Vorlesungen, Seminare und Praktika für Studenten.

Außerdem bieten wir Praktika zur molekularen Pflanzenphysiologie in unseren Räumen an. Diese zweiwöchigen Kurse finden gewöhnlich während der Wintersemesterferien statt und sollen den Studenten molekularbiologische Techniken wie DNA-, RNA-, Metaboliten-Analyse und PCR nahe bringen. Weitere Informationen gibt der Praktikumskoordinator unter: uni-coordinator@mpimp-golm.mpg.de.

linkPfeil Öffentliche Seminare

Projektarbeit von Studenten

Studenten sind dazu eingeladen, sich bei uns für eine Diplom- oder Projektarbeit zu bewerben. Die Arbeitsgruppen unseres Institutes forschen in verschiedensten Gebieten, einschließlich Pflanzenbiochemie, angewandte Chemie, Molekularbiologie und Bioinformatik. Um mehr über potentielle Projekte in diesen Bereichen zu erfahren, bitten wir um Kontaktaufnahme mit den entsprechenden Arbeitsgruppenleitern.

Studentenpraktika

Während des Studiums ist, neben der Teilnahme an Praktika, die durch die Universitäten erfolgen, auch die Möglichkeit gegeben ein individuelles Praktikum am Institut durchzuführen. Für die Themenschwerpunkte der einzelnen Arbeitsgruppen nutzen Sie bitte unsere Webseite. Nähere Informationen erhalten Sie über * Frau Otto, an die auch die Bewerbungen zu richten sind. Eine Vergütung für die Praktika ist nicht möglich.

linkPfeil Forschungsgruppen / Forschungsprofil

Informationen für Doktoranden

Kontinuierlich stellt unser Institut nationale und internationale Doktoranden ein und unterstützt diese bei ihren Arbeiten durch ein spezielles Doktorandenprogramm des Institutes:
  • Die Doktoranden werden finanziell unterstützt.
  • Die meisten Studenten können ihre Arbeit in drei Jahren beenden, da sie die Möglickeit haben, sich voll auf ihre Forschung zu konzentrieren.
  • Eine dreiköpfige Kommission beobachtet den Fortschritt und unterstützt die Doktoranden mit Rat und Tat.
  • Jeder Doktorand wird dazu angehalten, drei Monate nach Beginn der Arbeit einen Forschungsantrag für sein Projekt zu schreiben.
  • Nach zwölf und nach 24 Monaten wird ein Bericht mit detaillierten ersten Ergebnissen und einer weiteren Projektplanung verlangt.
  • Außerdem wird erwartet, dass jeder Doktorand jährlich einen Vortrag über seine Arbeit bei hausinternen Seminaren hält.
  • In zwei inhaltlich verwandten und formal zusammengefassten Doktorandenprogrammen GoFORSYS/IMPRS-PMPG werden Systembiologische Aspekte in Chlamydomonas reinhardtii und Arabidopsis thaliana verfolgt.
linkPfeil Forschungsgruppen / Forschungsprofil
linkPfeil Ausstattung



drucken Druckversion topPfeil  Top